Mahnwesen

Bereits seit 1985 betreiben wir einen Inkassobetrieb mit der dazu erforderlichen sachlichen und personellen Ausstattung. Da unser erster gro√üer Inkassomandant bis zu 300 Mahnbescheide pro Woche in Auftrag gegeben hat, waren wir faktisch gezwungen, uns sehr fr√ľh mit einer hochwertigen Computeranlage auszustatten. Wir sind auch heute noch in der Lage, gr√∂√üere Mengen an au√üergerichtlichen und gerichtlichen Mahnverfahren kurzfristig, im allgemeinen bis zum n√§chsten Werktag, einzuleiten und zu betreiben. Sollte der Andrang zu gro√ü werden, bedienen wir uns unserer Kooperationspartner, n√§mlich mehrerer Inkassounternehmen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden, die wiederum Mandanten sind.



Wir f√ľhren auch die europ√§ischen Mahnverfahren (Klein-und Normalverfahren) im EU-Raum.


Nach Erlangung eines Titels (Vollstreckungsbescheid, Urteil) betreiben wir auch computergest√ľtzt die gesamte Zwangsvollstreckung, ob es sich nun um den Eintrag einer Zwangshypothek in das Grundbuch handelt oder um eine Lohn- oder Kontopf√§ndung oder um andere Zwangsvollstreckungsma√ünahmen.


Immer bleiben wir mit den Schuldnern im Gespräch, um möglichst freiwillige Ratenzahlungen zu erwirken.

cron